WIB - Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH| Tassostr.17, 13086 Berlin|Tel. 030. 47 99 11 0|Fax. 030. 47 99 11 32|Mail: info@wib-verbund.de

Im Freien arbeiten mit Liebe zu Pflanzen und Natur.

Schichtwechsel bei WERGO


Für einen Tag haben Mitarbeitende aus Berliner Unternehmen am 12.10.2017 ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten getauscht.


Schichtwechsel bei WERGO Garten und Landschaft

RBB-Moderator, Harald Pignatelli, hat am Schichtwechsel teilgenommen und den ganzen Tag bei WERGO Garten und Landschaft mit den Beschäftigen und dem WIB Geschäftsführer, Andreas Schimmer, gearbeitet. Am Ende des Tages sagte er:

„Ich war überrascht festzustellen, dass WERGO als Werkstatt sich nicht wesentlich von anderen Unternehmen unterscheidet, in dem, was ein Unternehmen ausmacht. Es gibt hier eine andere Stimmung, einen anderen Umgang miteinander. Ich war auch vom Engagement und von der Liebe zum Detail der Beschäftigten und der Mitarbeiter bei WERGO sehr beeindruckt. Es tut den Beschäftigten gut, ohne Druck arbeiten zu können.“


Bildunterschrift: v.l.n.r. Andreas Schimmer, WIB Geschäftsführer, RBB-Moderator Harald Pignatelli und Herr Fenske, Beschäftigte arbeiten zusammen bei WERGO Garten und Landschaft.

 

Schichtwechsel bei WERGO Catering und Kantine

Frau Hasse, Angestellte vom BASF, hat am Schichtwechsel teilgenommen und den ganzen Tag bei WERGO Catering und Kantine mit den anderen Beschäftigen gearbeitet.

Am Ende des Tages sagte sie:

„Ich habe mich sehr wohlgefühlt und eine tolle Arbeitsatmosphäre vorgefunden, die leider im heutigen Arbeitsleben immer mehr verloren geht.“


Frau Hasse und Herr Krusch, WERGO Beschäftigte, besprechen die Abläufe zur Vorbereitung verschiedener Kuchen

 

Schichtwechsel bei WERGO Textil & Design 

Frau Grahn Integrationsfachkraft und Koordinatorin für Flucht und Asyl vom Jobcenter Tempelhof hat am Schichtwechsel teilgenommen und bei WERGO Textil & Design gearbeitet. Am Ende eines vollen Arbeitstages mit anderen WERGO Beschäftigen sagte sie:

„Ich hatte das Gefühl in einem üblichen Unternehmen zu arbeiten und nicht mit Menschen mit Beeinträchtigungen. Ich fand den Tag sehr berührend.“


Frau Milleville, Beschäftigte bei WERGO Textil und Design, und Frau Grahn vom Jobcenter Tempelhof nähen eine Tasche gemeinsam.

 

Der Designer Kenan Polat von Ken Panda arbeitete beim Schichtwechsel mit dem WERGO Textil & Design Team zusammen. Seine Eindrücke:

„Ich war vom tollen Umgang mit Menschen hier sehr beeindruckt, der Tag hat mich sehr bereichert. Ich fand es außerdem sehr interessant zu sehen, wie die Arbeit in der Produktion von nachhaltiger Kleidung hier bei WERGO strukturiert wird.“


Herr Polat, Inhaber der Firma Ken Panda, schneidet ein Kleid mit Herrn Wandelt, Beschäftigter bei WERGO Textil & Design, zusammen.

 

Schichtwechsel bei WERGO Hauswirtschaft

Frau Ziegenhagen und Frau Müller von der Firma Freudenberg arbeiteten beim Schichtwechsel mit dem WERGO Hauswirtschaft Team zusammen. Ihre Eindrücke:

Frau Ziegenhagen: Mir hat die sehr herzliche Atmosphäre bei WERGO sehr gefallen. Tolle Arbeit wird hier geleistet, die Wirtschaft kann davon lernen.

Frau Müller: Ich fand den Tag sehr emotional und war vom großen Engagement der Beschäftige und Mitarbeiter von WERGO sehr beeindruckt.