WIB - Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH| Tassostr.17, 13086 Berlin|Tel. 030. 47 99 11 0|Fax. 030. 47 99 11 32|Mail: info@wib-verbund.de

Für hörbehinderte Menschen und Arbeitgeber

WIB Integrationsberatung
Integrationsfachdienst für hörbehinderte Menschen (IFD fhM)

Übergang Werkstatt  –  Allgemeiner Arbeitsmarkt (ÜWA) für hörbehinderte Menschen

Wir unterstützen taube und schwerhörige Menschen bei deren Übergang von einer Werkstatt für behinderte Menschen in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis oder in eine Berufsausbildung. Auch nach dem Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt beraten und begleiten wir ehemalige Werkstattbeschäftigte und deren Arbeitgeber mit dem Ziel, Arbeitsplätze von Menschen mit Hörbehinderung zu erhalten.

Wir unterstützen bereits drei Monate vor Aufnahme der Beschäftigung und bleiben bis zu zwei Jahre für alle Fragen rund um die Arbeit zuständig. In enger Zusammenarbeit mit der Werkstatt bereiten wir auf die Arbeitsaufnahme vor. Unsere Beratung ist individuell und bei Bedarf in Gebärdensprache. Arbeitgeber, die diesem Personenkreis einen Arbeitsplatz in ihrem Betrieb anbieten oder diesen schaffen wollen, beraten wir zu allen Fragen der Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Kommunikation mit hörbehinderten Menschen sowie zu finanziellen Hilfen.

Das Beratungsangebot wird in Kooperation mit dem Integrationsfachdienst Übergang Werkstatt – Allgemeiner Arbeitsmarkt der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Berlin e.V. (LAG WfbM) www.wfbm-berlin.de erbracht.

Unser Team ist berlinweit für Menschen mit einer Hörbehinderung tätig. In ihm arbeiten erfahrene Integrationsberater. Diese beherrschen Deutsche Gebärdensprache (DGS) sowie Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG). Sie arbeiten eng mit der Technischen Beratung und dem Präventionsteam (Schulungen / Kommunikation) des IFD fhM sowie mit Job-Coaches zusammen.

Den Bereich ÜWA im Integrationsfachdienst für hörbehinderte Menschen gibt es seit 2010.

Adresse

DGS-Übersetzung dieser Seite

Sie möchten von einer Werkstatt in den Allgemeinen Arbeitsmarkt wechseln? Dann sind wir für Sie da!

Wir unterstützen

  • hörbehinderte Werkstattbeschäftigte in Berlin, die auf den allgemeinen Arbeitsmarkt wechseln wollen, bereits 3 Monate vor Beginn ihrer Arbeit.

Wir bieten Ihnen

  • eine kompetente individuelle Beratung,
  • die notwendige Unterstützung und
  • Begleitung am Arbeitsplatz bis zu 2 Jahre nach Beginn der Arbeit.

Wir beraten ebenso Arbeitgeber zu den Möglichkeiten und Bedarfen einer gelungenen Integration und zu Fördermöglichkeiten.

Unser ÜWA-Team des Integrationsfachdienstes für hörbehinderte Menschen begleitet Sie bei Ihrem Start in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnis:

Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt

Wir bereiten gemeinsam mit dem Werkstattbeschäftigten den Übergang auf den Arbeitsmarkt vor. Dabei streben wir eine Zusammenarbeit mit dem Begleitenden Dienst der Werkstatt an.

Wir können bereits 3 Monate vor der Arbeitsaufnahme, beispielsweise in einem Praktikum in einem Betrieb die Eingliederung in den Arbeitsprozess begleiten.

Probezeit / Einarbeitungsphase

Wir stehen beratend und begleitend während der Einarbeitungsphase zur Seite. Wir unterstützen mit geeigneten Coaching-Methoden das Erlernen der geforderten Arbeitsinhalte. Wir beraten zur Arbeitsplatzgestaltung, zur erforderlichen Hörtechnik und zu Möglichkeiten gelingender Kommunikation zwischen hörenden und hörbehinderten Kollegen.

Langfristige Sicherung des Arbeitsverhältnisses

Wir haben das Ziel, den Arbeitsplatz dauerhaft zu sichern. Um das zu erreichen, stehen wir mit all unserer Kompetenz und unseren Erfahrungen dem hörbehinderten Menschen und seinem Arbeitgeber bis zu 2 Jahre zur Seite.

Wir

  • kommen regelmäßig an den Arbeits- oder Ausbildungsplatz,
  • beraten zu einer notwendigen behinderungsgerechten Arbeitsplatzgestaltung und  -ausstattung und bieten dafür eine spezielle technische Beratung für hörbehinderte Menschen an,
  • besprechen Förderbedarfe und weitere Unterstützungsmöglichkeiten,
  • beraten den Arbeitgeber zu finanziellen Fördermöglichkeiten und helfen bei der Antragstellung,
  • beraten zu Arbeitsassistenz (z.B. Gebärdensprach- oder Schriftdolmetscher),
  • beraten zu Möglichkeiten und Maßnahmen für eine gelungene Integration, insbesondere für gelingende Kommunikation zwischen hörenden und nicht hörenden Personen,
  • bieten spezielle Kommunikationsschulungen zwischen schwerhörigen, tauben und hörenden Arbeitnehmern,
  • moderieren Gespräche bei Problemen am Arbeitsplatz, suchen gemeinsam nach Lösungen und beauftragen hierfür bei Bedarf Gebärdensprachdolmetscher.

Das Beratungsangebot wird in Kooperation mit dem Integrationsfachdienst Übergang Werkstatt – Allgemeiner Arbeitsmarkt der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Berlin e.V. (LAG WfbM) www.wfbm-berlin.de erbracht.

Unsere weiteren Kooperationspartner sind:

  • Arbeitgeber aus ganz Berlin
  • Begleitende Dienste der Werkstätten
  • Sozialämter
  • Agenturen für Arbeit
  • Betreuer und andere Beratungsdienste

Der Integrationsfachdienst für hörbehinderte Menschen Bereich Übergang Werkstatt – Allgemeiner Arbeitsmarkt ist berlinweit im Auftrag des Integrationsamtes oder der jeweils zuständigen Leistungsträger tätig. Diese finanzieren unsere Arbeit.

Kontaktieren Sie uns. Wir klären gerne, wer die Kosten im jeweiligen Fall übernimmt.

ADRESSE:

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
Integrationsfachdienst für hörbehinderte Menschen
Charlottenburger Str. 140
13086 Berlin

Beratungstermine:
Auf Anfrage und nach Vereinbarung

Offene Sprechstunde:
Donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr
(ohne Voranmeldung)

Anfahrtsbeschreibung:
Tram M4, M12, M13 (Antonplatz)
Bus 158 und 255 (Woelckpromenade)

Skype: ifd_wib

Tel. 030. 48 49 59 – 15
Fax. 030. 48 49 59 – 55

Kontaktformular

Film Integrationsfachdienst für Hörbehinderte Menschen

ANSPRECHPARTNER:

Frau Quandt

Integrationsberaterin
Tel.: 030. 48 49 59 - 32
Mail: ifd.quandt@wib-verbund.de

Frau Kehr

Bereichsleiterin
Tel.: 030. 48 49 59 - 12
Mail: ifd.kehr@wib-verbund.de

Frau Barty / Frau Schneider

Sekretariat
Tel.: 030. 48 49 59 - 50
Mail: ifd@wib-verbund.de