WIB - Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH| Tassostr.17, 13086 Berlin|Tel. 030. 47 99 11 0|Fax. 030. 47 99 11 32|Mail: info@wib-verbund.de

für seine Lebensgeschichte. Jeder Mensch ist der Experte

Bezirksbürgermeister Sören Benn und Integrationsbeauftragte Nina Tsonkidis zu Besuch bei WIB


Es fand ein reger Austausch mit Mitarbeiter*innen und Klient*innen der Wohnraumberatung für geflüchtete Menschen, des Betreuten Einzelwohnens für Menschen mit psychischen Erkrankungen, der Kontakt- und Beratungsstelle, des Bereichs Individuelle Wege in Arbeit (InWeA) und der WERGO Werkstatt statt.

Am 7. August 2020 besuchte Bezirksbürgermeister Sören Benn zusammen mit der Integrationsbeauftragten, Nina Tsonkidis, den WIB-Verbund. In mehreren Gesprächsrunden informierten sich die beiden Gäste über die interkulturelle Ausrichtung der WIB-Arbeit in verschiedenen Arbeitsbereichen. WIB-Mitarbeiter*innen stellten ihnen die Angebote für Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung vor. Dabei ließen sie die Menschen, die die Angebote erhalten, selbst zu Wort kommen.

Anschließend wurden die Gäste durch die WERGO-Werkstatt mit den verschiedenen Arbeitsbereichen, geführt. Bei WERGO Texil & Design und bei WERGO Catering & Kantine tauschen sich Herr Benn und Frau Tsonkidis mit den Werkstattbeschäftigten und ihren Fachanleiter*innen aus.

Insgesamt war der Besuch des Bezirksbürgermeisters ein voller Erfolg!

Mit großem Interesse an unserer Arbeit fragte Herr Benn an vielen Stellen nach, erkundigte sich bei den Klient*innen nach deren persönlicher Lebenssitutaion und gab uns an vielen Stellen hilfreiche Tipps zu Vernetzungsmöglichkeiten im Bezirk. Wir haben Herrn Benn und die Integrationsbeauftragte Frau Tsonkidis als sehr bürgernah erlebt. Das lässt uns in diesem Bezirk sehr gerne weiterhin engagierte Sozialarbeit machen!

Erste Etappe:
WIB Kontakt- und Beratungsstelle / Integration geflüchteter Menschen in der Börnestraße 12

Die Gäste interessierten sich vor allem für die Wohnraumberatung des Bereichs „Integration geflüchteter Menschen“. Dieses, da dieses Projekt vom Integrationsfond des Bezirks Pankow finanziert wird. Dort beraten und begleiten wir erwachsene Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund sowie ihre Familien bei der Wohnraumsuche. Unser Ziel ist, mit der Realisierung von Wohnraum für die Menschen eine Grundlage für eine gesellschaftliche Integration, psychische Gesundheit sowie soziale Teilhabe zu schaffen. Dabei bauen wir unsere Vernetzung mit der Flüchtlingshilfe und Migrant*innenorganisationen weiter aus, was letztlich auch den Klientinnen und Klienten nachhaltig zugutekommt.
Auch die WIB Kontakt- und Beratungsstelle und WIB Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit psychischen und Sucht-Erkrankungen stellten ihre interkulturelle Ausrichtung und Erfahrungen mit geflüchteten Menschen vor.

 
Bilder: Gesprächsrunde mit den Bereichen Integration geflüchteter Menschen – Wohnraumberatung, Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit psychischen und Sucht-Erkrankungen und Kontakt- und Beratungsstelle

 

Zweite Etappe:
der WIB Integrationsberatungsbereich „Individuelle Wege in Arbeit (InWeA)“ in der Charlottenburger Straße 140

Auch bei InWeA, ein Angebot der Integrationsberatung der WIB GmbH, konnte der Bezirksbürgermeister direkt ins Gespräch mit einem Empfänger der Beratung kommen. InWeA ist ein berufliches Einzelcoaching für geflüchtete Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund.  Die Bewilligungen werden vom Jobcenter oder von der Agentur für Arbeit ausgestellt. In einem ersten Schritt geht es bei der Beratung um die Klärung der Gesamtsituation und der beruflichen Grundlagen sowie um Lösungen für gesundheitliche und psychosoziale Probleme. In einer zweiten Phase werden auf der Basis von beruflichen Potentialen, Erfahrungen und eigenen Ziele eine realisierbare berufliche Perspektive entwickelt und bei Bewerbung und Vorstellungsgesprächen gecoacht. Die Teilnehmenden werden auch bei der konkreten Suche nach Praktikums- und Arbeitsplätzen unterstützt.


Bilder: Gesprächsrunde mit dem Bereich Individuelle Wege in Arbeit (InWeA)

 

Dritte Etappe:
Besuch bei WERGO Textil & Design und WERGO Catering & Kantine

Zur letzten Besuchsetappe gehörte die Werkstatt der WERGO GmbH. Die WERGO GmbH bietet angepasste Arbeitsplätze für Menschen mit unterschiedlichen Assistenzbedarfen an. Zu den WERGO-Fachbereichen gehören Catering & Kantine, Büro & Verpackung, Hauswirtschaft, Betriebsintegrierte Arbeit sowie Textil & Design.

Für Auftragsgeber*innen führen wir die Garten- und Landschaftspflege sowie Gebäudereinigungen durch und fertigen Caterings für verschiedene Institutionen und Veranstaltungen. Auch in der WERGO GmbH entwickeln wir unsere interkulturellen Kompetenzen stetig weiter und arbeiten mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft zusammen.


Bild: Die Fachanleitung von WERGO Textil & Design stellt verschiedene Produkte der Schneiderei vor


Bild: Gespräch mit Fachanleiter*innen von WERGO Catering & Kantine