WIB - Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH| Tassostr.17, 13086 Berlin|Tel. 030. 47 99 11 0|Fax. 030. 47 99 11 32|Mail: info@wib-verbund.de

das Eigene finden. Auf neuen Wegen

Für Menschen mit psychischen Erkrankungen

WIB Sozialpsychiatrischer Verbund

Beschäftigungstagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen (BTS Psych)

Die Beschäftigungstagesstätte ist Teil des Sozialpsychiatrischen Verbundes (SPV) der WIB GmbH. Sie richtet sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen oder mit Psychiatrieerfahrung. Wir bieten kontinuierliche Begleitung bei der Bewältigung des Alltags und der Herausforderung, Kontakte zu anderen Menschen aufzunehmen und zu pflegen. Jeder Besucher hat eine Bezugsperson aus dem Mitarbeiterteam und somit einen festen Ansprechpartner. Die Besucher sollten bereit sein, verbindlich und kontinuierlich am Beschäftigungsprogramm teilzunehmen. Gerne informieren wir vorab im Gespräch und bieten Probetage an. Nach der Entscheidung für die BTS werden gemeinsame Ziele erarbeitet.

Die Beschäftigungstagesstätte wendet sich an erwachsene Menschen vorrangig aus dem Bezirk Pankow mit allen Ortsteilen. Unser Team besteht aus qualifizierten und erfahrenen Fachkräften: eine Psychologin, eine Kunsttherapeutin, ein Heilerziehungspfleger, eine Ergotherapeutin und ein Ergotherapeut, eine Krankenschwester und ein Krankenpfleger. Die Mitarbeiter haben diverse Zusatzqualifikationen speziell im Bereich Psychiatrie und Sucht. So finden Sie bei uns einen Fachpfleger für Psychiatrie, eine Skillsgruppentrainerin, eine Mediatorin und Suchtberaterin, sowie eine Heilpraktikerin, die auch in Körper- und Gefühlsarbeit ausgebildet ist. Die BTS gibt es seit 1993 und hat ihren Standort in der Stadtrandsiedlung Malchow ganz im Norden von Berlin-Weißensee.

Adresse

Sie fühlen sich isoliert, durch längere Krankheit vom Leben und von menschlichen Kontakten getrennt? Sie suchen wieder Austausch mit anderen? Sie können Ihren Alltag nicht alleine strukturieren und müssen Dinge des täglichen Lebens neu erlernen? Sie suchen eine Lebens- und Beschäftigungsperspektive?

Unsere Beschäftigungstagesstätte ist da für

  • Menschen mit psychischer Erkrankung,
  • Menschen mit Psychiatrieerfahrung,
  • Menschen mit Doppeldiagnose (psychische und Suchterkrankungen)

Wenden Sie sich an uns. Wir unterstützen Sie aktiv dabei, ihren Lebensalltag zu gestalten.

Unsere Beschäftigungstagesstätte begleitet Menschen mit erheblichen psychischen und sozialen Beeinträchtigungen, deren Zustand chronisch zu werden droht oder ist, die aber nicht auf eine vollstationäre medizinische Behandlung angewiesen sind oder sein wollen.

Die Angebote der WIB Beschäftigungstagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen ermöglichen es Ihnen, sich in vielen Bereichen auszuprobieren und selbst neu zu erfahren. In einer geschützten Gemeinschaft können Sie lernen, eingefahrene Denkmuster zu überwinden und Ihre Lebenssituation selbstbestimmt zu verändern.

Dabei ist der Weg zum Ziel bestimmend. Wir möchten Ihrem speziellen und individuellen Bedarf gerecht werden. Zudem bieten wir innerhalb von WIB eine gute Vernetzung mit weiteren Beratungsstellen und Angeboten, die Sie nutzen können.

Wir unterstützen Sie

  • einen Klinikaufenthalt zu vermeiden,
  • Ihre Selbstversorgung zu verbessern,
  • bei der psychischen Stabilisierung und sozialen Integration,
  • beim Erlernen einer Tagesstruktur und der Alltagsbewältigung,
  • bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung,
  • durch Förderung Ihrer Selbständigkeit und das Üben lebenspraktischer Fähigkeiten,
  • durch Förderung Ihrer Fähigkeiten zu Kontakten und zur Kommunikation,
  • bei der Entdeckung und Entwicklung von Potentialen und Zukunftsperspektiven,
  • durch Förderung Ihrer Belastungs- und Leistungsfähigkeit,
  • durch Begleitung in der Auseinandersetzung mit dem “Chronisch-Krank-Sein”,
  • bei der Stabilisierung freundschaftlicher und familiärer Beziehungen.

Unsere Beschäftigungsangebote sind in Gruppen- und Einzelangebote unterteilt.

Wir bieten weiterhin:

  • Tagesausflüge
  • 1x jährlich eine mehrtägige Reise
  • Veranstaltungsbesuche (Kino, Theater, Kleinkunst etc.)
  • gemeinsame Unternehmungen wie z.B. Bowling oder Ausstellungsbesuche
  • die Möglichkeit, völlig neue Angebote, Beschäftigungen usw. selbst oder mit uns zusammen zu initiieren. Als gemeinsames Projekt ist z.B. ein Pizza- und Brotbackofen aus Stein entstanden. Auch der Teich in unserem schönen Garten entspringt einer umgesetzten Idee. – Sprechen Sie uns an
  • Gemeinsame Feste
  • Einrichtungsübergreifende Gruppenangebote wie Sport, Musik und Theater
  • Ergänzende Angebote in Absprache mit dem Kostenträger:
    – Begleitung durch integrierte Psychotherapeutische Leistungen (PTL)
    – Skillsgruppentraining

Wir arbeiten mit diesen Kooperationspartnern zusammen:

  • Niedergelassene Ärzte
  • Sozialpsychiatrischer Dienst Pankow
  • Kliniken, insbesondere das St. Joseph-Krankenhaus Weißensee
  • Sozialamt
  • Jobcenter / Arbeitsagentur
  • gerichtlich bestellte Betreuer
  • Angehörige
  • Arbeitgeber / Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Einrichtungen des Betreuten Wohnens
  • Andere Beschäftigungstagesstätten
  • Rentenversicherungen
  • Ergotherapiepraxen

Die Finanzierung der Betreuungskosten erfolgt in der Regel durch den Träger der Sozialhilfe. Beim zuständigen Sozialamt wird im Rahmen der Eingliederungshilfe ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt. Gesetzliche Grundlage dafür sind die §§ 53 und 54 SGB XII und in Verbindung mit 55 SGB IX. Die Platzvergabe regelt das Steuerungsgremium des Bezirkes. Die Begutachtung erfolgt durch den jeweiligen Sozialpsychiatrischen Dienst. Zusammen mit diesem, der Beschäftigungstagesstätte und dem Bewerber wird ein Behandlungs- und Rehabilitationsplan erstellt. Gerne helfen wir beim Ausfüllen der Anträge.

ADRESSE:

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
Beschäftigungstagesstätte am Gnomenplatz
psychiatrischer Bereich

Nornenweg 3 (Gnomenplatz)
13088 Berlin

Anfahrtsbeschreibung:
Bus 255 (Endhaltestelle Schwarzelfenweg)
Bus X54 (Haltestelle Piesporter Straße / Darßer Straße)

Tel. 030. 92 67 40 4
Fax. 030. 96 20 30 57

Kontaktformular

Faltblatt Beschäftigungstagesstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen

ANSPRECHPARTNER:

Frau Jaeger

Teamleiterin

Herr Blauth / Herr Bozic

Bereichsleiter
Tel.:030. 47 99 11 - 33 / - 29

Frau Kahl

Sekretariat

Gemeinsam etwas unternehmen. Kontakt und Beratung finden.

Für Menschen in seelischen Krisen oder mit psychischen Erkrankungen

WIB  Sozialpsychiatrischer Verbund

Kontakt- und Beratungsstelle (KBS)

Die Kontakt & Beratungsstelle (KBS) ist Teil des Sozialpsychiatrischen Verbundes (SPV) der WIB GmbH. Sie ist offen für Menschen die sich allein fühlen und Kontakt oder Unterstützung in ihrer Lebenssituation suchen. Sie ist da für Menschen mit und ohne Psychiatrie-Erfahrung, auch mit Migrations- oder Fluchthintergrund. Angehörige, Bekannte und Freunde von psychisch erkrankten Menschen sind ebenfalls willkommen.

Unsere Besucher finden eine Palette an Gruppen- und individuellen Angeboten vor. So können sie z.B. gemeinsam eine neue Sprache lernen oder mit anderen Teilnehmern Kochen, Singen sowie im Kreativraum arbeiten. Auch das Imbissangebot und der Mittagstisch in unserem offenen Treff wird von den Teilnehmern zubereitet.

Die KBS bietet zudem kurzfristig und unbürokratisch psychologische und soziale Beratung an. Wir helfen unseren Besuchern bei persönlichen Krisen und begleiten sie in schwierigen Lebenssituationen.

Die KBS kann unabhängig vom Wohnort und auf Wunsch anonym besucht werden. Unsere Angebote sind für Sie kostenlos.

Das Mitarbeiter-Team besteht aus einer Musiktherapeutin, einer Ergotherapeutin, einem Psychologen, einem Sozialarbeiter und einem Heilpraktiker für Psychotherpie.

Die WIB Kontakt & Beratungsstelle (KBS) gibt es seit 1991. Sie hat ihren Sitz im Pankower Ortsteil Weißensee.

Adresse

Sie möchten nicht mehr allein zu Hause in Ihren Grübeleien gefangen sein? Sie möchten gerne in einer geschützten Umgebung mit anderen Menschen zusammen sein und gemeinsam etwas unternehmen? Sie brauchen Beratung und Unterstützung bei Ihren Problemen? Sie brauchen Unterstützung und Austausch, weil ein nahestehender Mensch psychisch erkrankt ist?

Die Kontakt & Beratungsstelle (KBS) ist offen für

  • Menschen mit und ohne Psychiatrieerfahrung, die Kontakt oder Beratung suchen;
  • Menschen in schwieriger Lebenssituation oder in persönlicher Krise;
  • seelisch belastete Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund
  • Angehörige, Bekannte und Freunde von psychisch erkrankten Menschen.

Die WIB Kontakt & Beratungsstelle kann Ihre Anlaufstation sein. Nutzen Sie unsere Angebote. Unabhängig vom Wohnort und auf Wunsch anonym.

Die WIB Kontakt & Beratungsstelle (KBS) hält folgende Angebote für Sie bereit:

  • Hilfe und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen und persönlichen Krisen
  • Krisenintervention
  • psychologische, soziale und allgemeine Beratung – kurzfristig und kostenlos
  • offener Treff mit Imbissangebot und Mittagstisch (gegen Kostenbeteiligung)
  • gemeinsame Freizeitgestaltung
  • täglich wechselnde Aktivitäten und Kursangebote (siehe weiter unten)
  • Eltern-Kind-Treff für Eltern in schwierigen Lebenssituationen
  • Gruppenreisen und Ausflüge (gegen Kostenbeteiligung)

Soziale und allgemeine Beratung:

  • Aufbau einer persönlichen Hilfeplanung
  • Hilfe zur Inanspruchnahme persönlicher Rechte (Schwerbehindertenrecht, Rentenrecht, Bundessozialhilferecht, Betreuungsrecht)
  • Information über und ggf. Vermittlung in weiterführende Betreuungsangebote
  • Vermittlung in weiterführende Spezialberatung und in Selbsthilfegruppen
  • Information über Hilfen im Haushalt
  • Information über regionale Zuverdienstmöglichkeiten
  • Information über Arbeits- und Beschäftigungsangebote

Beratende Mitarbeiter:
Frau Mehner (Teamleiterin der KBS, Musiktherapeutin)
Frau Ernst (Ergotherapeutin)
Herr Marquardt (Sozialarbeiter)

Psychologische Beratung:

  • Erarbeitung individueller Krisenbewältigungsstrategien
  • Unterstützung bei dem Wunsch nach Veränderung und Weiterentwicklung
  • therapievorbereitende Beratung
  • Einzelberatung, oder in kleinen Gruppen, z.B. unter Einbeziehung von Angehörigen
  • kann auch über einen längeren Zeitraum als Therapieersatz genutzt werden
  • kann auch in englischer, spanischer oder portugiesischer Sprache durchgeführt werden, in anderen Sprachen mit Unterstützung von Sprachmittlern

Beratender Mitarbeiter:
Herr Pedreira (Diplom-Psychologe)


Beratung für geflüchtete Menschen:

Beratungen können in deutscher, arabischer, englischer, spanischer, portugiesischer und chinesischer Sprache durchgeführt werden. Mit vorheriger Absprache können Sprach- und Kulturmittler für weitere Sprachen hinzugezogen werden.

  • Hilfe bei der Orientierung in der neuen Umgebung, Kultur und dem alltäglichen Leben
  • Beratung bei Fragen zur Gesundheit und dem deutschen Gesundheitssystem
  • Beratung bei der Bewältigung von schwierigen persönlichen Erfahrungen, Krisen und Konflikten
  • Beantwortung von Fragen zu Behörden und Anträgen
  • Vermittlung in weiterführende Spezialberatung
  • Hilfe bei Fragen zu Ausbildung und Beruf
  • Diese Beratungen können auch in englischer, die psychologische Beratung außerdem in spanischer und portugiesischer Sprache durchgeführt werden. Mit vorheriger Absprache können Sprach- und Kulturmittler für weitere Sprachen hinzugezogen werden.

Beratende Mitarbeiter:
Herr Sharaf (Heilpraktiker Psychotherapie)
Herr Pedreira (Diplom-Psychologe)
Frau Hahn (Psychologin, M. Sc.)

Regelmäßige Gruppen- und Freizeitangebote:

  • Gesprächsgruppe (offene Gruppe) zu wechselnden Themen. Leitung: Herr Pedreira (Diplom-Psychologe).
  • Sprachunterricht, z.Z. Englisch für Anfänger (offene Gruppe). Leitung: Herr Pedreira (Diplom-Psychologe).
  • Konzeptionsarbeitsgruppe (offene Gruppe). Leitung: Herr Pedreira (Diplom-Psychologe). Interessierte Besucher können an der Programmgestaltung und aktuellen Themen des KBS-Alltags mitwirken.
  • Freies Malen und Zeichnen (offene Gruppe). Kursleitung: Frau Gresser (Bildende Künstlerin). Mit unterschiedlichen Materialien und Techniken (Aquarell, Guache, Pastell, Öl, Fettkreide, u.a.) probieren sich Anfänger und Fortgeschrittene aus.
  • Keramik (offene Gruppe). Kursleitung: Frau Ernst (Ergotherapeutin). Mittels verschiedener Modellier- und Dekorationstechniken können Anfänger und Fortgeschrittene mit Ton kreativ formen und gestalten.
  • Arbeitstraining (nach Anmeldung). Leitung: Frau Ernst (Ergotherapeutin). Die Teilnehmer erproben und erweitern unter Anleitung allgemeine Grundanforderungen des Arbeitslebens. Das Angebot umfasst Tätigkeiten im Küchenbereich sowie die Reinigungsarbeiten in der KBS.
  • Singen (offene Gruppe). Leitung: Frau Mehner (Musiktherapeutin). Mit Klavier- und Gitarrenbegleitung und viel Spaß werden Volkslieder, Küchenlieder, Songs und Schlager gemeinsam gesungen. Jeder kann Singen, es befreit und macht gute Laune!
  • Ukulele spielen (offene Gruppe). Leitung: Herr Marquardt (Sozialarbeiter). Die Teilnehmer lernen einfache Liedbegleitung mit der Ukulele. Ein eigenes Instrument ist zum Einstieg nicht erforderlich.

Zusätzliche Aktivitäten je nach Monatsprogramm:

  • Kino-, Theater-, Ausstellungsbesuche (gegen Kostenbeteiligung)
  • Gemeinsame Ausflüge und Gruppenreisen (gegen Kostenbeteiligung)
  • Gitarrenunterricht
  • Spiele
  • Theatergruppe
  • Freies Gestalten und Basteln
  • Gemeinsamer Brunch
  • Computertraining und Digitale Bildbearbeitung
  • Literaturgruppe und Leserunden

Jeden 1. Montag im Monat findet um 13 Uhr eine Vollversammlung der Besucher und Mitarbeiter statt. Hier werden Wünsche und Interessen der Besucher aufgenommen und das Monatsprogramm für den nachfolgenden Monat besprochen.

Der Zugang zur KBS ist kostenlos, unbürokratisch und auf Wunsch anonym.

Die WIB Kontakt- und Beratungsstelle (KBS) gehört zur gemeindeintegrierten, psychiatrischen Pflichtversorgung gemäß § 26 des Gesetzes über den Öffentlichen Gesundheitsdienst – GDG. Finanzierungsgrundlage des Projektes ist der Psychiatrie-Entwicklungsplan des Landes Berlin. Die Finanzierung erfolgt als Projektförderung gemäß § 23,44 der LHO und den Vorschriften des VwVfG.

ADRESSE:

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
WIB Kontakt & Beratungstelle
Börnestr. 12 (Nähe Antonplatz)
13086 Berlin

Anfahrtsbeschreibung:
Tram M4, M12, M13 (Antonplatz)
Bus 158 und 255 (Woelckpromenade)

Öffnungszeiten / Offener Treff:
Montag 9:30 – 14 Uhr
Dienstag 10 – 17 Uhr
Donnerstag 10 – 17 Uhr
Freitag 10 – 15 Uhr

Tel. 030. 92 53 83 – 7
Fax. 030. 96 06 10 – 76

Kontaktformular

Flyer WIB Kontakt- und Beratungsstelle (KBS)

Monatsprogramm der KBS

Aushang Orientierung Menschen mit Fluchterfahrung Deutsch

Aushang Orientierung Menschen mit Fluchterfahrung Englisch

Aushang Orientierung Menschen mit Fluchterfahrung Arabisch

Aushang Orientierung Menschen mit Fluchterfahrung Persisch

ANSPRECHPARTNER:

Frau Mehner

Teamleiterin

Herr Blauth / Herr Bozic

Bereichsleiter
Tel.:030- 47 99 11 - 33 / - 29

Frau Kahl

Sekretariat

Teilhabe entwickeln. Gemeinsam Perspektiven und

Für Menschen mit psychischen und Sucht-Erkrankungen

WIB – Sozialpsychiatrischer Verbund

Alle Angebote des Sozialpsychiatrischen Verbundes (SPV)

Der sozialpsychiatrische Verbund ist einer von vier Bereichen der WIB GmbH. Im SPV sind die Betreuungseinrichtungen für Menschen mit psychischen und Suchterkrankungen sowie die Kontakt- und Beratungsstelle und das neue Projekt Praxis für Ergotherapie zusammengefasst. Mit Ausnahme des Doppelstandortes Ergotherapiepraxis/Außenstelle Betreutes Einzelwohnen-Sucht in Berlin-Karow sind alle SPV-Einrichtungen im Ortsteil Weißensee des Bezirks Pankow verortet. Unsere Betreuungseinrichtungen arbeiten im Rahmen der Eingliederungshilfe und richten sich vornehmlich an erwachsene Menschen aus dem Großbezirk Pankow.

Betreutes Wohnen

Es handelt sich um den Wohnverbund für psychisch kranke Menschen, bestehend aus Betreutem Einzelwohnen (BEW Psych), Betreutem Apartmentwohnen (APW) und Therapeutischen Wohngemeinschaften mit Nachtwache (TWG). Zentrale Aufgabe aller drei Einrichtungen ist es, Hilfestellung zu einer selbstbestimmten Lebensgestaltung im Wohnumfeld zu geben.

Für Menschen mit Suchterkrankungen gibt es zur Unterstützung einer selbständigen Alltagsbewältigung die Einrichtung Betreutes Einzelwohnen-Sucht (BEW Sucht).

Adresse

Beschäftigungstagesstätten

Die beiden Beschäftigungstagesstätten für psychisch kranke Menschen (BTS Psych) und für suchtkranke Menschen (BTS Sucht) haben das Ziel, das Erlernen und Stabilisieren einer regelmäßigen Wochenstruktur und Beschäftigung außerhalb der eigenen Wohnung zu unterstützen.

Für die Betreuung in den genannten Einrichtungen ist in der Regel eine Kostenübernahme auf Grundlage der §§ 53,54 SGB XII (Eingliederungshilfe) Voraussetzung. Diese ist beim zuständigen Sozialamt zu beantragen.

Kontakt- und Beratungsstelle

Eine Kostenübernahme ist nicht erforderlich für den Besuch unserer Kontakt- und Beratungsstelle (KBS). Die Beratungs-, Kontakt- und Freizeitangebote sind grundsätzlich offen für Menschen aus allen Berliner Stadtbezirken und dem Berliner Umland. Der Zugang zur KBS ist kostenfrei, unbürokratisch und auf Wunsch anonym.

Praxis für Ergotherapie

Unser neuestes Projekt ist eine Ergotherapiepraxis in Berlin Karow. Die Praxis ist spezialisiert auf die Bereiche Psychiatrie und Pädiatrie (Kinderheilkunde). Ergotherapie ist ein vom Arzt verordnetes Heilmittel nach § 124 Abs. 1 des SGB V. Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen. (Definition Deutscher Verband der Ergotherapeuten 08/2007)

Einrichtungsübergreifende Angebote

Als Bindeglied zwischen den einzelnen Einrichtungen gibt es verschiedene Gruppenangebote und Veranstaltungen, die grundsätzlich für alle Klienten des SPV offen sind (z.B. Sport-, Theater-, Trommel- und Schwimmgruppe, Skat-Turnier und Feste). Zusammen mit KulturLeben Berlin e.V. organisieren wir für unsere Klienten Veranstaltungsbesuche.

Mitarbeiter

Im Sozialpsychiatrischen Verbund der WIB GmbH arbeiten mehr als 50 Mitarbeiter mit einem breiten Spektrum an Ausbildungen und Zusatzqualifikationen in den Berufen des sozialen Bereichs. Informationen zu den Teams finden Sie auf den Seiten der einzelnen Einrichtungen.

Sie brauchen einen Ansprechpartner, der Sie beim alleine Wohnen unterstützt? Sie fühlen sich isoliert, durch längere Krankheit vom Leben und von menschlichen Kontakten getrennt? Sie können Ihren Alltag nicht alleine strukturieren und müssen Dinge des täglichen Lebens neu erlernen? Sie brauchen Hilfe, um Ihre Sucht zu bewältigen? Sie möchten wieder mit Freude und so selbstbestimmt wie möglich leben?

Die Einrichtungen des Sozialpsychiatrischen Verbundes wenden sich an

  • erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen,
  • chronisch suchtkranke Menschen über 18 Jahre,
  • Menschen mit Doppeldiagnose (sucht- und psychische Erkrankungen),
  • Menschen mit Mehrfachdiagnose und Folgeerscheinungen der Sucht, wie z.B. Abbau der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit, neurologische und psychiatrische Begleiterscheinungen.

Die KBS hat auch Angebote für Angehörige und Freunde von Menschen, die mit den oben genannten gesundheitlichen Einschränkungen leben müssen. Sie ist ebenso offen für Menschen, die in einer schwierigen Lebenssituation oder persönlichen Krise Rat und Unterstützung benötigen.

Die Menschen, die wir in unseren Einrichtungen betreuen, nennen wir Klienten.

Mit Wem

Die Einrichtungen des SPV arbeiten mit folgenden Kooperationspartnern zusammen:

Die Finanzierung der Betreuung in den SPV-Einrichtungen (außer KBS) erfolgt in der Regel über das Sozialamt im Rahmen der Eingliederungshilfe (Antrag auf Kostenübernahme). Gesetzliche Grundlage bilden die §§ 53, 54 SGB XII in Verbindung mit § 55 SGB IX.

Die Begutachtung erfolgt über den Sozialpsychiatrischen Dienst Pankow. Wir unterstützen bei der Beantragung der Maßnahme und erarbeiten gemeinsam mit dem Klienten Vorgehen und Ziele.

Die Angebote der KBS haben keinerlei Zugangsvoraussetzungen.

ADRESSE:

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
Sozialpsychiatrischer Verbund
Tassostraße 17
13086 Berlin

Anfahrtsbeschreibung:
Tram M4, M12, M13 (Antonplatz)
Bus 158 und 255 (Woelckpromenade)

Tel. 030. 47 99 11 – 33
Fax. 030. 47 99 11 – 32

Kontaktformular

ANSPRECHPARTNER:

Herr Blauth / Herr Bozic

Bereichsleiter
Tel.:030. 47 99 11 - 33 / - 29

Frau Kahl

Sekretariat

zeigt sich der neue Weg. Erst wenn ich losgehe,

Für  Menschen mit psychischen Erkrankungen, mit Suchterkankungen und mit Behinderungen

WIB Sozialpsychiatrischer Verbund

DBT – Skillsgruppentraining

Skills sind Fertigkeiten, die zu einer eigenverantwortlichen Kontrolle intensiver emotionaler Zustände verhelfen. Mit unserem DBT-Skillsgruppentraining bieten wir die Möglichkeit, diese durch verschiedene Techniken zu erlernen.

Besonders geeignet ist das Angebot für Menschen mit seelischen Erkrankungen und Problemen auf der Verhaltensebene und des Selbstbildes.

Es richtet sich vorrangig an erwachsene Menschen aus dem Bezirk Pankow, ist aber bei freien Plätzen auch offen für Interessierte aus anderen Berliner Bezirken.

Das DBT-Skillsgruppentraining findet einmal wöchentlich statt. Darüber hinaus können auch Einzeltermine vereinbart werden. Alle vier Trainerinnen verfügen über einen zertifizierten Abschluss zum DBT-Trainer für Sozial- und Pflegeberufe. Das Angebot gibt es seit 2013 und hat seinen festen Platz im Sozialpsychiatrischen Verbund der WIB Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH.

Adresse

Handeln Sie oft, ohne vorher nachzudenken? Haben Sie Schwierigkeiten, mit anderen klar zu kommen? Haben Sie oft intensive Stimmungswechsel? Sie wissen manchmal nicht, wie Sie sich fühlen?

Das Skillsgruppentraining ist geeignet für

  • Menschen mit psychischer Erkrankung,
  • Menschen mit psychischen Problemen,
  • Menschen, die lernen wollen, ihre Beeinträchtigung(en) zu verstehen und zu beeinflussen.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit Borderlinestörung, mit Emotionsregulations-Störungen, mit Problemen auf der Ebene des Verhaltens und des Selbstbildes, sowie mit Identitätsschwierigkeiten. Sowohl Beschäftigte und Teilnehmer unserer Werkstatt für Menschen mit Behinderung WERGO als auch Besucher und Klienten unserer anderer Einrichtungen können das DBT-Skillsgruppentraining in Anspruch nehmen.

Das Skillsgruppentraining erfolgt in unterrichtsähnlichen Strukturen. Es werden Fertigkeiten (Skills) vermittelt, mit denen schädliche Verhaltensweisen verringert und hilfreiche Verhaltensweisen erlernt werden. Das Training findet dienstags von 15 bis 17 Uhr statt und dauert 2 Stunden, mit einer Pause von 15 Minuten.

Ein Trainingsdurchgang dauert ungefähr eineinhalb Jahre und besteht aus fünf Modulen.
Diese sind:

  • Achtsamkeit
  • Stresstoleranz
  • Emotionsregulation
  • Zwischenmenschliche Fertigkeiten
  • Selbstwert

Wir arbeiten mit diesen Kooperationspartnern zusammen:

•    Sozialpsychiatrischer Dienst (SpD)
•    Sozialämter
•    gerichtlich bestellte Betreuer
•    Arbeitsagentur
•    Jobcenter
•    Krankenhäuser, insbesondere St. Joseph-Krankenhaus Weißensee
•    andere Träger des regionalen sozial-psychiatrischen Versorgungssystems

Die Finanzierung erfolgt in der Regel über das Sozialamt im Rahmen der Eingliederungshilfe. Gesetzliche Grundlage bilden die §§ 53, 54 SGB XII in Verbindung mit § 55 SGB IX. Die Begutachtung erfolgt durch den Sozialpsychiatrischen Dienst Pankow.  Die Finanzierung der Betreuungskosten über das persönliche Budget oder als Selbstzahler ist ebenfalls möglich. Wir unterstützen bei der Beantragung der Maßnahme und erarbeiten gemeinsam mit dem Klienten Vorgehen und Ziele.

ADRESSE:

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
DBT-Skillsgruppentraining
In den Räumen des
Betreuten Einzelwohnens, allgemeinpsychiatrischer Bereich
Gustav-Adolf-Str. 165
13086 Berlin

Anfahrtsbeschreibung:
Straßenbahnen M2, M13, 12
Haltestelle Ostseestr. / Prenzlauer Allee
Bus 156, 158, Haltestelle Caligariplatz
bzw. Haltestelle Ostseestr. / Prenzlauer Allee

ANSPRECHPARTNER:

Frau Gürgens

Koordinatorin und Skillstrainerin

Herr Blauth / Herr Bozic

Bereichsleiter
Tel.:030. 47 99 11 - 33 / - 29

Frau Kahl

Sekretariat

unabhängig werden. Zufriedenheit erfahren und

Für Menschen mit Suchterkrankungen

WIB Sozialpsychiatrischer Verbund

Beschäftigungstagesstätte für Menschen mit Suchterkrankungen (BTS Sucht)

Die Beschäftigungstagesstätte ist Teil des Sozialpsychiatrischen Verbundes (SPV) der WIB GmbH. Sie richtet sich an Menschen mit Suchterkrankungen. Unsere Einrichtung bietet kontinuierliche Begleitung bei der Bewältigung des Alltags und der Herausforderung, Kontakte zu anderen Menschen aufzunehmen und zu pflegen. Wir fördern die gesundheitliche Stabilisierung und entwickeln zusammen eine Zukunftsperspektive. Jeder Besucher hat eine Bezugsperson aus dem Mitarbeiterteam und somit einen festen Ansprechpartner. Die Klienten sollten bereit sein, verbindlich und kontinuierlich am Beschäftigungsprogramm teilzunehmen. Abstinenz wird nicht vorausgesetzt, jedoch der Wunsch, sich mit dem Thema Abstinenz oder Konsumreduzierung auseinanderzusetzen. Gerne informieren wir vorab im Gespräch und bieten Probetage an. Nach der Entscheidung für die BTS Sucht unterstützen wir zeitnah die Antragstellung an den Leistungsträger und erarbeiten gemeinsame Ziele.

Die WIB Beschäftigungstagesstätte für Suchterkrankte wendet sich an erwachsene Menschen vorrangig aus dem Bezirk Pankow mit seinen Ortsteilen Weißensee, Pankow und Prenzlauer Berg.

Unser Team setzt sich aus qualifizierten und erfahrenen Mitarbeitern zusammen. Es besteht aus einer Ergotherapeutin, einer Psychologin, einer Kunsttherapeutin, einem Sozialpädagogen und zwei Heilerziehungspflegerinnen. Die Mitarbeiter haben diverse Zusatzqualifikationen speziell im Bereich Sucht und Psychiatrie. So finden Sie bei uns einen Suchttherapeuten sowie mehrere Suchtberaterinnen.

Die BTS Sucht gibt es seit 1999 am nördlichen Rand von Berlin Weißensee.

Adresse

Sie brauchen Hilfe, um aus dem Kreislauf Sucht heraus zu kommen? Sie möchten wieder mit Freude und so selbstbestimmt wie möglich leben? Sie möchten wieder mit beiden Beinen im Leben stehen? Sie suchen eine Lebens- und Beschäftigungsperspektive?

Unsere Beschäftigungstagesstätte ist da für

  • Chronisch suchtkranke Menschen ab 18 Jahre,
  • Menschen mit Doppeldiagnose (sucht- und psychische Erkrankungen),
  • Menschen mit Mehrfachdiagnose und Folgeerscheinungen der Sucht, wie z.B. Abbau der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit, neurologische und psychiatrische Begleiterscheinungen.

Die WIB Beschäftigungstagesstätte für suchtkranke Menschen bietet Ihnen Unterstützung und Hilfe in Ihrer Lebenssituation.

Im folgenden erhalten Sie einen Überblick über unsere Betreuungsleistung:

  • Suchttherapeutische Begleitung und Beratung
  • Ergotherapeutische Gruppe
  • Intensive Betreuung in Krisensituationen
  • Angeleitete suchtspezifische Gesprächsgruppen
  • Klientenzentrierte Zusammenarbeit mit dem Betreuten Einzelwohnen
  • Kunsttherapie
  • Hauswirtschaftliches Training
  • Gartengruppe im hauseigenen Garten
  • Wöchentliche Aktivitäten, Ausflüge, Klientenreisen
  • Gemeinsame Feste
  • Einrichtungsübergreifende Gruppenangebote wie Sport, Musik und Theater
  • Ergänzende Angebote in Absprache mit dem Kostenträger:
    – Begleitung durch integrierte Psychotherapeutische Leistungen (PTL)
    – Skillsgruppentraining

Unsere Beschäftigungsangebote sind in Gruppen- und Einzelangebote unterteilt.

Wir möchten unsere Klienten in dem Prozess der Auseinandersetzung mit ihrem Suchtverhalten, dem Wunsch nach Abstinenz oder der Reduzierung des Konsums begleiten.

Wir arbeiten mit diesen Kooperationspartnern zusammen:

  • Niedergelassene Ärzte
  • Sozialpsychiatrischer Dienst Pankow
  • Kliniken, insbesondere das St. Joseph-Krankenhaus Weißensee
  • Sozialamt
  • Jobcenter / Arbeitsagentur
  • gerichtlich bestellte Betreuer
  • Angehörige
  • Arbeitgeber / Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Einrichtungen des Betreuten Wohnens
  • Andere Beschäftigungstagesstätten
  • Rentenversicherungen
  • Andere Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe
  • Langzeittherapie-Einrichtungen in und außerhalb Berlins

Die Finanzierung der Betreuungskosten erfolgt in der Regel durch den Träger der Sozialhilfe. Beim zuständigen Sozialamt wird im Rahmen der Eingliederungshilfe ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt. Gesetzliche Grundlage dafür sind die §§ 53 und 54 SGB XII und in Verbindung mit 55 SGB IX. Die Platzvergabe regelt das Steuerungsgremium des Bezirkes. Die Begutachtung erfolgt durch den jeweiligen Sozialpsychiatrischen Dienst. Zusammen mit diesem, der Beschäftigungstagesstätte und dem Bewerber wird ein Behandlungs- und Rehabilitationsplan erstellt. Gerne helfen wir beim Ausfüllen der Anträge.

ADRESSE:

WIB – Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH
Beschäftigungstagesstätte am Gnomenplatz
Sucht Bereich

Nornenweg 3 (Gnomenplatz)
13088 Berlin

Anfahrtsbeschreibung:
Bus 255 (Endhaltestelle Schwarzelfenweg)
Bus X54 (Haltestelle Piesporter Straße / Darßer Straße)

Tel. 030. 96 20 30 58
Fax: 030. 96 20 30 57

Kontaktformular

Faltblatt Beschäftigungstagesstätte für Menschen mit Suchterkrankungen (BTS Sucht)

ANSPRECHPARTNER:

Frau Jaeger

Teamleiterin

Herr Blauth

Bereichsleiter

Frau Kahl

Sekretariat